Zu Tisch

Folge: 193

Zu Tisch
12.1.19
10:50 bis 11:15 Uhr
Reise-und Kochmagazin
D, F
2016
80 Ziegen, ein paar Hühner, zwei Esel und grüne Wiesen - das ist der Hof von Sébastien Beaury und Claire Proust in der Touraine. Aus der Milch produzieren sie Sainte-Maure, die typische Ziegenkäserolle der Region mit Aschehaut. Sébastien ist passionierter Käseesser. Er legt großen Wert auf die Qualität seiner Milch: Seine Ziegen sind den ganzen Tag über draußen und fressen die Kräuter, die er eigens für sie gesät hat. Claires Leidenschaft sind Kräuter und Heilpflanzen. Diese pflanzt sie in ihrem Garten in einer Kräuterspirale an oder sammelt sie, unter anderem in den Schlossgärten entlang der Loire. Der französische Adel wählte einst die unweit von Paris gelegene Region für seine Zweitwohnsitze. Einige Schlösser sind verwunschen, in anderen existieren bis heute streng symmetrische französische Gärten. So im Château Valmer, wo Schlossherrin Alix de Saint Venant mit Claire die Leidenschaft für seltene Pflanzen teilt. In Claires Küche köcheln ständig Kräuter- und Pflanzenprodukte. Sie stellt Gelees, aber auch Öle und Hydrolate her. Zum Kochen verwendet sie sowohl Sébastiens Ziegenkäse als auch ihre Pflanzen. Beides verarbeitet sie virtuos zu traditionellen Rezepten und improvisierten Varianten: Die Kartoffeln für ihren Petatou zum Beispiel kocht sie in Ziegenmilch, den Teig würzt sie mit selbst hergestelltem Rosmarinhydrolat. Und selbstverständlich dekoriert sie die verschiedensten Gerichte mit Käsescheiben des Sainte-Maure de Touraine. - in der Touraine

Regie

Elke Sasse